Experimentierbox zu erneuerbarer Energie für die Grundschule Lahrer Herrlichkeit in Rheinland-Pfalz

18. Oktober 2022 | Bildung

Angela Lessenich (Bildmitte), Bad Honnef AG, und Dr. Georg Eysel-Zahl (im Bild links), VRD Stiftung für Erneuerbare Energien, bei der Übergabe der Experimentierbox an das Kollegium der Grundschule Lahrer Herrlichkeit.

Wie funktioniert Solarenergie? Kann man mit Wind Strom erzeugen und wie spare ich Energie? Gemeinsam mit der „Rennmaus im Zauberhaus“ können die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Lahrer Herrlichkeit nun diesen und weiteren spannenden Fragen rund um das Thema erneuerbare Energie auf den Grund gehen.

Im Rahmen einer schulinternen Fortbildung überreichte Dr. Georg Eysel-Zahl, VRD Stiftung für Erneuerbare Energien (Heidelberg), eine eigens mit der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) für den Einsatz in Grundschulen entwickelte Experimentierbox. An fünf kindgerecht gestalteten Stationen können die Kinder zu den Bereichen Sonnenwärme, Sonnenstrom, Windkraft, Wasserkraft und Energiesparen forschen und auf diese Weise spielerisch grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der erneuerbaren Energie und Nachhaltigkeit erwerben. Ein eigenes “Forscherheft” für jedes Kind gehört mit dazu. Finanziert wurden die Materialkosten je hälftig durch die Deutsche Postcode Lotterie und die Bad Honnef AG, deren Marketingreferentin Angela Lessenich sich vor Ort von den abwechslungsreichen Unterrichtsmaterialien überzeugen konnte.