Klimaschutz und biologische Vielfalt durch Agroforst­systeme (abgeschlossen)

Die VRD Stiftung konnte dank großzügiger Projektförderungen ihre Aktivitäten im Bereich Agroforstwirtschaft erweitern und damit ihren Beitrag zu mehr Klimaschutz und Bioenergie erhöhen. Die Förderprojekte der Deutschen Postcode Lotterie und der Veolia Stiftung haben sich hier ideal ergänzt und dazu geführt, dass die Nachfrage nach kostenloser Beratung für konventionelle und biologische Landwirte erkennbar gestiegen ist.

Im Rahmen einer einjährigen Projektförderung durch die Deutsche Postcode Lotterie konnte die VRD Stiftung ihre Aktivitäten im Bereich Agroforstwirtschaft intensivieren und so mit diesem innovativen Thema ihren Beitrag zu Klimaschutz und Bioenergie erhöhen: So konnte ein bereits für die Stiftung tätiger Berater mehr Zeit investieren und ein zweiter Berater auf Honorarbasis beschäftigt werden. Außerdem standen Mittel für Pflanzgut, Reisekosten und Hinweisschilder für neu einzurichtende Agroforstflächen zur Verfügung. Dies passte hervorragend zum auf drei Jahre angelegten und inzwischen ebenfalls abgeschlossenen Projekt “Klimaschutz und Biomasseerzeugung durch Agroforstwirtschaft” mit Förderung durch die Veolia Stiftung. Beide Förderprojekte ergänzten sich ideal.

Nach und nach stieg die Nachfrage von Landwirten – konventionell wie bio – nach der nahezu kostenfreien Beratungsmöglichkeit, welche durch die beiden Förderungen angeboten werden konnte, deutlich an. Denn ein Teil der Landwirte weiß um und leidet an den gravierenden und belastenden Probleme der Landwirtschaft und sucht aktiv Alternativen.

Die VRD Stiftung bedankt sich herzlich bei der Deutschen Postcode Lotterie für die Möglichkeit, einen Beitrag zu einer klimafreundlicheren und nachhaltigeren Landwirtschaft leisten zu können.