Prof. Dr. Mojib Latif erhält Deutschen Umweltpreis 2015

9. November 2015 | Politik & Gesellschaft, Umwelt

 

WP_20151108_10_38_59_Pro

Prof. Dr. Mojib Latif und Dr. Georg Eysel-Zahl, Geschäftsführer der VRD Stiftung, mit der kleinen Rennmaus

Die VRD Stiftung gratuliert Herrn Prof. Dr. Mojib Latif sehr herzlich zur Auszeichnung mit dem Deutschen Umweltpreis 2015 für seine herausragenden Forschungen im Bereich Klimaschutz sowie die Vermittlung dieser Themen an Kinder, Jugendliche und die breite Öffentlichkeit.

Am Rande der Preisverleihung durch Bundespräsident Joachim Gauck in Essen überreichte die VRD Stiftung das Kinderbuch “Die kleine Rennmaus und ihr Zauberhaus” und eine Rennmaus-Handpuppe. Prof. Latif hatte die Feierlichkeiten zum 15-jährigen Jubiläum der VRD Stiftung in Heidelberg mit einem Festvortrag bereichert.

Der Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) wird jährlich vom Bundespräsidenten verliehen und ist mit 500.000 € dotiert. In diesem Jahr wurden außerdem Prof. Dr. Johan Rockström aus Schweden für seine Arbeiten zu den ökologischen Grenzen der Erde sowie Prof. Dr. Michael Succow für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Die DBU kooperiert im Forschungs- und Entwicklungsprojekt “Sonne ist Leben” mit der VRD Stiftung und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg.